Dies ist eine Seite von Primolo
TintenklecksOnline
Gruppenbild


Der Zauberer Zinzan Kate

Es gibt einen Zauberer, der heißt Zinzan Kate. Er hat ein Chamäleon, das er aus der Hölle hat. Er hat ein Auto, das auf dem Wasser fahren kann, in dem Wasser fahren kann und fliegen kann. In diesem Auto ist eine Schrumpfpistole. Die benutzt er, wenn er ein großes Tier aus der Hölle sieht. Er schaltet sie an und zielt auf das Tier - dann drückt er auf einem Knopf und dann ist das Tier, das davor 6 Meter groß war, plötzlich 50cm klein. Er wollte etwas erfinden, was zuvor noch nie ein Zaubrer erfunden hatte, nämlich eine Winduhr. Diese kann die Ozonlöcher schließen. Die Winduhr kann aber nur mit einem Ring aus der Wüstenhölle funktionieren. Man kann in die Wüstenhölle, indem man in ein Wüstendorf geht, wo hexen sind. Das findet man in einer Lelola-Wüste, die befindet sich wiederum in der Lelola-Hölle und in die Lelola-Hölle kommt man, wenn man in der normalen Hölle durch ein Portal geht, das grünlich schimmert. Die Lelola-Wüste ist sehr gefährlich. Dort gibt es Monster, die 10 Meter groß sind. Dafür hat Zinzan Kate die Schrumpfkanone. Dort gibt es Hunde , die 10cm groß sind, in sehr großen Gruppen laufen, auf einen lauern, und unsichtbar sind. Und dann läuft man irgendwo rum und zack ist man TOT. Und es gibt da auch andere Figuren. Wenn man in dieser Hölle überleben will, braucht man einen Lelolaanzug, denn dieser Lelolaanzug riecht so, dass die Monster in der gar nicht bemerken, dass man da ist. Denn alle in der Lelola-Welt riechen alle gleich. Und um diesen Ring zu bekommen, muss man einen Leloladrachen besiegen! Und um den Drachen zu besiegen, muss man sehr gut sein! Denn bei dem Leloladrachen hilft auch nicht der Lelolaanzug! Denn der Leloladrache hat einen Panzer, der erkennt, dass das kein Wesen aus der Lelola Hölle ist. Und diesen Drachen kann man auch nicht schrumpfen. Denn der Panzer schützt ihn davor. Und der Leloladrache kann auch die Zukunft vorhersehen und sprechen kann er auch. Und den hat Zinzan ja besiegt, also hat er den Ring und er lebt dadurch halt länger. Und wie er weiterlebt wissen wir ja nicht, es sei denn du fragst den Leloladrachen. Hihi.
ENDE
von Lasse, 3a

Die kleine Hexe will fliegen lernen

An einem schönen Sommertag wollte Hexe Klara fliegen lernen, doch sie hatte keinen Lehrer. Also hat sie einfach los gezaubert. Die ersten Male hat es nicht geklappt. Auf einmal erhobt sich ihr Teppich. Sie erschrak sehr! Trotzdem probierte sie es nochmal, diesmal gab es eine kleine Explosion. Das hat es ein großer Zauberer gemerkt, ist zu ihr gekommen und hat gefragt: „Was ist denn hier passiert?“ Nun erklärt Klara im alles. Er verstand sie. Zauberer Cochko sagte: „Ich hatte auch schon mal so ein Problem!“ Klara hat ihn dann gefragt, ob er ihr fliegen beibringen kann. Cochko sagte: „Ich überlege es mir!“ Hexe Klara fand es okay. Am nächsten Morgen wusste sie die Antwort, sie hieß ja. Sie fingen sofort an. Klara flog am Anfang nur ein paar Zentimeter. 4 Tage später flog sie schon sehr gut. Nur lenken konnte Klara noch nicht so gut. Dies hatte sie aber auch schnell gelernt. Später konnte sie dann auch Loopings fliegen. Als Klara dann in die Hexenschule kam, bekam sie auch ein Hexenbuch und eine Hexenkugel. Sie lebte glücklich bis an ihr Lebesende.
von Luise & Lina, 4a

Hundegeschichte

Es waren einmal vier Welpen: Stern und Eis und Flocke und Bella. Sie waren wild und verspielt.
Sie konnten Kunststücke. Sie machten Ballett. Als sie 5 Monate alt waren, waren sie noch nicht stubenrein. Aber sie konnten auf die Menschen-Toilette gehen. Sie waren sehr traurig, weil ihre
Eltern tot waren. Sie konnten nicht schwimmen. Wenn sie groß sind, werden sie Prinzessinnen. Sie werde schön und berühmt sein und alle Wettbewerbe gewinnen.
von Lilli und Lara, 3a