Rund ums Feuer / Vulkane | primolo.de
Rund ums Feuer
Gruppenbild


Vulkane

Ein Vulkan ist ein Berg. Aus einem Vulkan kommt flüssiges Gestein aus dem Inneren der Erde. Etwa 1500 aktive Vulkane gibt es auf der Erde. Das Wort „aktiv“ heißt, dass es im Vulkan noch brodelt und rumort und dass er noch ausbrechen kann. Tief unter uns in der Erde schmilzt jeder Stein, denn es ist dort sehr heiß, dies nennt man Magma.
Wenn das Gestein noch im Vulkan ist, heißt es Magma. Doch wenn der Vulkan es ausspeit, heißt es Lava.
Riesige Kontinent-Platten schwimmen als Erdkruste auf dem Magma.
Manchmal haben sie Risse und Löcher, besonders am Rand.
Dort wird Magma an die Oberfläche gedrückt und wird zu Lava.
Wenn ein Vulkan ausbricht, fließt die Lava meistens bis ins Tal und die Menschen müssen flüchten. Selten explodiert es im Vulkan, das ist dann ein schwerer Vulkanausbruch.
Manche Vulkane brechen dauerhaft aus.  Das ist aber nicht so schlimm, als wenn ein Vulkan lange nicht ausgebrochen ist und plötzlich ausbricht.
Viele Vulkane galten schon als ruhig und sind trotzdem nochmal ausgebrochen, das war dann natürlich sehr gefährlich.

Sofie und Marjolijn

Bilder: oben:Tommygbeatty, unten:skeeze, Berg Krakatoa Vulkan,www.pixabay.com

vulkan_bild_2.jpg