Nikolausschule / Streitschlichter | primolo.de
Dies ist eine Seite von Primolo
Nikolausschule
Gruppenbild


Streitschlichter

Streitschlichtung
Jedes Jahr werden 1 bis 2 Kinder aus der dritten Klasse zur Ausbildung als Streitschlichter/in aus 10 Klassen ausgewählt. Die Streitschlichterausbildung fängt Mitte September an und endet Mitte Februar. Dann können die Streitschlichter anderen Kindern helfen, Streite zu klären. Es gibt auch eine Liste, auf der die Streitenden ihren Namen und das Datum aufschreiben, an dem der Streit passiert ist. Den Rest übernehmen die Streitschlichter/innen. Die Streitschlichter/innen legen eine Pause fest, in der der Streit geklärt werden soll und die Kinder müssen nachgucken, ob die Streitschlichter/innen schon ein Tag zur Schlichtung festgelegt haben. Falls ja, dann schlichten sie den Streit. In einer Tabelle steht, welcher Streitschlichter/in in welcher Pause Zeit hat, Streitigkeiten zu klären. Kinder, die einmal zu Streitschlichter/in ausgebildet wurden, bleiben an der Nikolaus-Schule auch im 4. Schuljahr Streitschlichter/in und helfen anderen Kindern.
Von Marko aus der G4.

Bei den Streitschlichtern gibt es 4 besondere Schritte, um Streit aus der Welt zu schaffen.

1. Schritt: Sich über Regeln (1, 2 ,3) einigen.
Regel 1: Ausreden lassen.
Regel 2: Wiederholen was der andere gesagt hat.
Regel 3: Höflich sprechen.

2. Schritt: Jeder erzählt in Ruhe, wie er den Streit erlebt hat.

3. Schritt: Lösung finden
1.: Was erwarte ich von dem anderen.
2.: Was bin ich bereit, zu tun.

4. Schritt: Mit Lösungen einverstanden sein und vertragen.