Dies ist eine Seite von Primolo
Steinreich!
Gruppenbild


Die Schwertmuscheln

Die Schwertmuschel kann 17 cm lang  und 2,5 cm breit werden. Selten kommen sie aus 20 m Meerestiefe vor. Sie leben in Sandböden und können 5 Jahre alt werden. Normalerweise befinden sie sich dicht unter der Oberfläche und filtrieren dort das Wasser nach Nahrung. Bei Gefahr können sich jedoch mit Hilfe ihres Fußes sehr  schnell in die Tiefe ihrer Röhren zurückziehen. In der linken Klappe sitzen zwei Kardinalzähne und ein (hinter) Seitzahn. In Gegenden mit dichter Besiedlung können über 400 Exemplare auf einem Quadratmeter leben.