Dies ist eine Seite von Primolo
Steinreich!
Gruppenbild


König der Lüfte

 Der Seeadler ist der größte Vogel Europas.
Er ist ein Greifvogel und gehört zur Familie der Habichtartigen.
Er kann bis zu 95cm groß werden und erreicht eine Flügelspannweite von 2,40m. Ein Seeadler wiegt 4,000 bis 7,000g und kann 20-30 Jahre alt werden.
Sein Gefieder ist braun, am Kopf ist das Gefieder heller. Bei den älteren Seeadlern sind die Schwanzfedern weiß, bei den Jungtieren sind sie noch braun. Er hat einen großen gelben Schnabel und gelbe Fänge.
Der Seeadler ernährt sich von Fischen, kleinen Säugetieren, Aas und Wasservögeln.
In Europa trifft man ihn zwischen dem Norden Norwegens und dem Norden Griechenlands. Dort lebt er meist an Seen, Flüssen und Küstenregionen, ist jedoch auch manchmal in Wäldern anzutreffen.
Bei uns ist der Seeadler sehr selten.
In ganz Deutschland gibt es noch ungefähr 730 Seeadlerpärchen. Sie legen einmal im Jahr 1-3 weiße Eier in ihr Nest. Das Nest der Seeadler wird Horst genannt. Diesen bauen sie meist auf hohen Bäumen oder an steilen Felswänden. Die Brut ist zwischen Februar und März und dauert ungefähr 38 Tage, dann schlüpfen die Jungvögel. Nach ungefähr 3 Monaten können sie schon kurze Strecken fliegen.

Bild: seeadler_bild1.jpg
Bild: seeadler_bild1.jpg
Bild: seeadler_bild1.jpg
Bild: seeadler_bild1.jpg

Wo ist er bei uns zuhause ?

Der Seeadler lebt seit den 90er Jahren wieder vermehrt in Mecklenburg Vorpommern. Inzwischen ist er wieder an der Mecklenburgischen Seenplatte, dem Schweriner See, dem Peenetal zwischen Anklam und Demmin, bei Ueckermünde am Stettiner Haff und in der Mecklenburgischen Schweiz (vor allem zwischen Malchiner See und Kummerower See) anzutreffen. Auch auf der Insel Rügen ist er zu Hause, hier lebt er vorwiegend auf Mönchgut und der Insel Vilm. Sein größtes Vorkommen in Mecklenburg Vorpommern ist im Raum Mirow und im Müritz Nationalpark.

Quelle Karte Rügen:http://www.blog.multibasecs.de/wp-content/uploads/2014/06/seeadler_rueg.jpg