Unsere Cottenburgschule
Gruppenbild


Schuljahr 2012/2013: Klasse 4a - Die Löwen-Klasse

Klassenlehrerin: Frau Rückner
Mathelehrerin: Frau Veigas

In der Löwenklasse sind 22 Kinder, davon 18 Jungen und 4 Mädchen.
Unsere Klassenlehrerin Frau Rückner hat einen Hund namens Timmi, der uns regelmäßig besucht. Frau Rückner ist sehr nett.

Im dritten Schuljahr haben wir Zauberquadrate und Streichquadrate kennen gelernt.

Zauberquadrate sind Quadrate wo man senkrecht, waagerecht und diagonal rechnen kann und immer das gleiche Ergebniss erhält.

Streichquadrate sind Quadrate, in denen in jeder Spalte und in jeder Zeile nur eine Zahl eingekreist wird, die restlichen Zahlen werden durchgestrichen. Rechnet man die eingekreisten Zahlen zusammen, ergeben sie auch das gleihe Ergebnis, egal wie man eingekreist hat!

In der Klasse haben wir eine Bücherecke, eine Leseecke und sogar einen Kickertisch.

img_4992.jpg

Unser Kickertisch

Am 7.11.2011 haben wir etwas ganz Besonderes bekommen: einen Kickertisch.
Jeden Morgen vor dem Unterricht spielen wir jetzt Kicker.

Unser Ausflug zur DASA

Wir waren am Montag (16.02.2012) gemeinsam mit der Igel-Klasse in der DASA in Dortmund.
DASA ist die Abkürzung für Deutsche-Arbeits-Schutz-Ausstellung.

In der DASA gab es eine alte Druckmaschine, einen riesigen Computer, eine Erlebnisbahn und noch vieles mehr. Es gab auch eine große Baustelle. Außerdem waren wir in einem unterirdischen Tunnel.

Wir haben eine Rallye gemacht und dafür viele Fragen beantwortet. Das Lösungswort lautete "Erlebnisbahn". Wir haben viele tolle Sachen entdeckt und gesehen.

Detektivgeschichten

Die Klasse 4a hat im letzten Schuljahr einen Aufsatz über spannende Detektivgeschichten geschrieben. In den Detektivgeschichten musste ein Fall gelöst werden.

Wir haben in Mathe den Riesen Maximus kennengelernt

Wir, die Klasse 4a, haben den Riesen Maximus kennengelernt. Maximus wurde um den Maßstab 1:4 verkleinert. Die Hexe Mathilda hat ihn nämlich verkleinert, weil Maximus sie immer ausgelacht hat. Mathilda war klein und hatte vor langer aufgehört zu wachsen. Jetzt tat es Mathilda sehr leid. Sie wollte nicht, dass Maximus traurig war. Die Hexe Mathilda hatte beim Hexentreffen gut aufgepasst und konnte ihn wieder vergrößern.
Aber ohhh nein...sie hat ihn um den falschen Maßstab vergrößert.
Er war nun viel größer als vorher.

Die Musical-AG

Wir haben jetzt in der vierten Klasse eine Musical-AG. Dort üben wir ein Stück ein,das wir am Ende unseren Eltern vorführen wollen.
Der Name des Stücks ist geheim.

Wir haben gebastelt, gemalt und überlegt...
Und endlich waren wir, die Löwen-Klasse, fertig und konnten das Musical "König der Löwen"  vorführen. Jede Szene haben wir geübt und sind alles durchgegangen. Viel Text war es. Aber nach einer Weile konnten die Kinder alles auswendig. Es gab eine Kulisse bestehend aus einem großen Felsen, einer Höle und einem Wasserloch. Bei der Aufführung für die Eltern hat alles gut geklappt. Keiner hat seinen Text vergessen. Am Ende gab es viel Applaus und wir verbeugten uns.

Es spielten mit:
Mufasa - Nicolas und Davin
Simba - Pierre (klein), Tom (jung), Robin (erwachsen)
Sarafina - Antonia
Nala - Miriam (klein) und Antonia (erwachsen)
Scar - Nico und Ioannis
Timon - Eren
Pumbaa - Martin
Zazu - Christoph
Rafiki - Jonas
die Hyänen - Jan, Lejs, Kübra, Seyla, Sarah, Miriam, Kazim, Lukas und Marcel
der Sonnenaufgang - Leon

Die Zaubershow

Zu Weihnachten hat die Löwen-Klasse für die Eltern eine Zaubershow eingeübt. Nach den Ferien konnten auch die anderen Klassen sich diese Show  ansehen. Der beste Zaubertrick war der Trick von Leon. Er hat es geschafft, eine Nadel in einen Ballon zu stechen, ohne dass er platzt.

Phantasie-Masken

Inzwischen arbeitet die Klasse 4a an Masken. Jedes Kind hat eine Ecke von einem Karton bekommen und bekleisterte sie mit Zewa-Rollen. An den ausgestochenen Augen haben sie noch Zeitung genommen und dann da rum gewickelt. Als alles getrocknet war, nahm sich jeder eine Farbe aus dem Farbkasten und bemalte seine Maske. Die Kinder hatten viel Spaß daran und gaben sich viel Mühe. Ein paar Masken hängen schon an den Wänden und sind fertig. Manche oder auch alle sind mit ein bisschen Goldfarbe überzogen worden. Ein paar Löwen sind noch dabei sie fertig zu machen. Natürlich hat die Lehrerin geholfen wenn jemand Probleme hatte.

Vielleicht hast du schon ein paar Masken der 4a gesehen?

Bild: img_1309.jpg
Bild: img_1309.jpg
Bild: img_1309.jpg
Bild: img_1309.jpg

Schuljahr 2012/2013: Klasse 4b - Die Igel-Klasse

Klassenlehrerin: Frau Präkelt

In der Klasse 4b gibt es 24 Kinder. Sie waren am 16.02.2012 mit der Löwenklasse in der DASA.

igel-klasse.jpg

Die Weihnachtsgeschenke für die Eltern

Die Kinder der Igel-Klasse haben zu Weihnachten 2011 für ihre Eltern tolle Engel gebastelt. Was es wohl dieses Jahr geben wird?

Bild: bild1.jpg
Bild: bild1.jpg
Bild: bild1.jpg
Bild: bild1.jpg

Herstellung der Masken

An Herstellung der Masken, hatten alle Kinder sehr viel Spaß. Als ich unter dieser Maske lag war es sehr kalt und ein glitschiges Gefühl. Man hat gespürt wie eine Hand mich mit Vaseline einkremte, und dann kalte und nasse Gipsstreifen aus mein Gesicht legte. Es war trotzdem sehr schön. Als die Maske fertig war, sah ich wie eine Mumie aus. Und als alle eine Maske hatten, haben wir sie verziert mit Glitzer, Federn, Stoff oder anderen schmückenden Sachen. Jetzt stehen die Masken in einer Vitrine.
Zu verdanken haben wir das alles Herrn Kähler, Frau Albrecht, Frau Kison und Frau Präkelt. DANKE!

Bild: bild_5.jpg
Bild: bild_5.jpg
Bild: bild_5.jpg
Bild: bild_5.jpg