Berliner Bezirke
Gruppenbild


Lichtenberg

Allgemeine Information

Lichtenberg ist zum 1. Januar 2001 durch die Fusion der bisherigen Bezirke Lichtenberg und Hohenschönhausen entstanden und hat heute rund 260.000 Einwohner auf einer Fläche von 52,29 km². Er ist in die Ortsteile Friedichsfelde, Karlshorst, Lichtenberg, Malchow, Falkenberg, Wartenburg, Neu-Hohenschönhausen, Alt-Hohenschönhausen, Fennpfuhl und Rummelsburg gegliedert. Der Bezirkssbürgermeister heißt Michael Grunst.

Sehenswürdigkeiten

Rathaus Lichtenberg

Das Lichtenberger Rathaus wurde 1898 nach zweijähriger Bauzeit fertiggestellt. Heute ist es Verwaltungszentrum des Bezirks.

Tierpark Friedrichsfelde

Durch die Teilung Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg hatte Ostberlin keinen Zoo mehr. Darum wurde in den Jahren 1954 bis 1955 auf dem ehemaligen Gelände des Schlossparks Friedrichsfelde der Tierpark geschaffen. Zur Eröffnung am 30. November 1955 konnten schon 120 verschiedene Tierarten besichtigt werden.

Die Felsenanlagen für Bären und große Freisichtgehege machten den Anfang, eingebettet in eine weitläufige Parkanlage, bis heute typisch für den »Zoo« im Osten der Hauptstadt.

Wenn du den Tierpark Friedrichsfelde besuchen möchtest, findest du alle wichtigen Informationen auf folgender der Internetseite:

www.tierpark-berlin.de/tierpark.html

Bild: 03_tier.jpg
Bild: 03_tier.jpg
Bild: 03_tier.jpg

Städtepartnerschaften: (Auszug)

Maputo (Mosambik)
Kaliningrad (Russland)
Hajnowka (Polen)