Berliner Bezirke
Gruppenbild


Marzahn-Hellersdorf

Allgemeine Information

Marzahn-Hellersdorf ist zum 1. Januar 2001 durch die Fusion der Bezirke Marzahn und Hellersdorf entstanden und hat heute rund 250.000 Einwohner auf einer Fläche von 61,80 km². Seine Ortsteile heißen Marzahn, Biesdorf, Kaulsdorf, Mahlsdorf und Hellersdorf. Bezirksbürgermeisterin ist Dagmar Pohle.

Sehenswürdigkeiten

Gärten der Welt:

Die »Gärten der Welt« wurden 1987 zur 750-Jahr-Feier Berlins im Rahmen der Berliner Gartenschau eröffnet. Nach der Wiedervereinigung von Ost- und Westberlin wurde die Anlage zum »Erholungspark Marzahn« ausgebaut. Seit der Jahrtausendwende entwickelt sich der Park mehr und mehr zu einer Sehenswürdigkeit. Zum Beispiel kann der Besucher sich anschauen, wie Gärten im fernen China oder Japan aussehen. Besondere Spaßfaktoren sind ein Irrgarten und ein Labyrinth.

Wenn du »Gärten der Welt« besuchen möchtest, findest du alle wichtigen Informationen auf folgender Internetseite:

tinyurl.com/llhfoou

Bild: 01_garten.jpg
Bild: 01_garten.jpg
Bild: 01_garten.jpg
Bild: 01_garten.jpg

Auch hier lohnt sich ein Besuch:

• Schloss und Schlosspark Biesdorf | Maisweg 51 12683 Berlin

www.stiftung-schloss-biesdorf.de

Städtepartnerschaften: (Auszug)

Budapest (Ungarn)
Minsk (Russland)
Lauingen (Deutschland)