Dies ist eine Seite von Primolo
EKS - Meine täglichen Aufgaben
Gruppenbild


10. Lied des Tages: "Der Kuckuck und der Esel"

1.
Der Kuckuck und der Esel,
Die hatten einen Streit,
Wer wohl am besten sänge, wer wohl am besten sänge
Zur schönen Maienzeit, zur schönen Maienzeit.

2.
Der Kuckuck sprach: „Das kann ich!“
Und fing gleich an zu schrei'n.
,,Ich aber kann es besser, ich aber kann es besser!"
Fiel gleich der Esel ein, fiel gleich der Esel ein.

3.
Das klang so schön und lieblich,
So schön von fern und nah;
Sie sangen alle beide, sie sangen alle beide:
,,Kuckuck, Kuckuck, i-a, i-a!
Kuckuck, Kuckuck, i-a!``

www.youtube.com/watch

0:00
0:00

9. Lied des Tages: "Der Winter ist vorüber"

1.
Der Winter ist vorüber,
vorbei ist der April,
im Maien heimgekommen,
der Kuckuck bleibt nicht still.

Kuckuck, kuckuck,
vorbei ist der April,
im Maien heimgekommen,
der Kuckuck bleibt nicht still.

2.
Da droben im Gebirge
ist aller Schnee zertaut,
der alte Schelm, der Kuckuck,
schaut, wo ein Nest gebaut.

Kuckuck, kuckuck,
ist aller Schnee zertaut,
der alte Schelm, der Kuckuck,
schaut, wo ein Nest gebaut.

3.
Die Schöne hinterm Fenster
schaut sich die Augen aus
und hofft, dass ihr der Kuckuck
den Liebsten bringt nach Haus`.

Kuckuck, kuckuck,
schaut sich die Augen aus
und hofft, dass ihr der Kuckuck
den Liebsten bringt nach Haus`.

4.
Der Mai, der liebe Maien,
das ist die beste Zeit,
er lässt die Liebe blühen,
sobald der Kuckuck schreit.

Kuckuck, kuckuck,
das ist die beste Zeit,
er lässt die Liebe blühen,
sobald der Kuckuck schreit.

Italienisch:

L'inverno è passato
l'aprile non c'è più
è ritornato il maggio
al canto del cucù.

Cucù, cucù,
l'aprile non c'è più
è ritornato il maggio
al canto del cucù.

0:00
0:00

0:00
0:00

8. Lied des Tages: "Hip Hop - Schule ist top!"

Hip Hop Schule ist top

1. Strophe:
In der Schule sind meine Freunde,
In der Schule da treff‘ ich sie.
Miteinander, Tag für Tag
Meine Klasse ist echt stark

Refrain.:
Hip Hop, Schule ist top
Lernen, lachen, tolle Sachen machen.
Hip, hop Schule ist top! - Hip Hop! Schule ist top! (4x)

2. Strophe
In der Schule höre ich Neues,
In der Schule frage ich viel.
Miteinander, Tag für Tag
Meine Klasse ist echt stark

Refrain.:
Hip Hop, Schule ist top
Lernen, lachen, tolle Sachen machen.
Hip, hop Schule ist top! - Hip Hop! Schule ist top! (4x)

3. Strophe
In der Schule ist jeder anders,
In der Schule lern ich verstehn.
Miteinander, Tag für Tag
Meine Klasse ist echt stark

Refrain.:
Hip Hop, Schule ist top
Lernen, lachen, tolle Sachen machen.
Hip, hop Schule ist top! - Hip Hop, Schule ist top! (4x)

0:00
0:00

7. Lied des Tages: "Stups, der kleine Osterhase"

Refrain:
Stups, der kleine Osterhase
fällt andauernd auf die Nase,
ganz egal, wohin er lief,
immer ging ihm etwas schief.

1.
Neulich legte er die Eier
in den Schuh von Fräulein Meier.
Früh am Morgen stand sie auf,
da nahm das Schicksal seinen Lauf:

Sie stieg in den Schuh hinein,
schrie noch einmal kurz: "Oh, nein!"
Als sie dann das Rührei sah,
wusste sie schon, wer das war.

2.
In der Osterhasen-Schule
wippte er auf seinem Stuhle
mit dem Pinsel in der Hand,
weil er das so lustig fand.

Plötzlich ging die Sache schief,
als er nur noch "Hilfe!" rief,
fiel der bunte Farbentopf
ganz genau auf seinen Kopf.

3.
Bei der Henne Tante Berta
traf das Schicksal ihn noch härter,
denn sie war ganz aufgeregt,
weil sie grad' ein Ei gelegt.

Stups, der viele Eier braucht,
schlüpfte unter ihren Bauch.
Berta, um ihn zu behüten,
fing gleich an ihn auszubrüten.

4.
Paps, der Osterhasenvater,
hat genug von dem Theater,
und er sagt mit ernstem Ton:
"Hör mal zu, mein lieber Sohn!

Deine kleinen Abenteuer
sind mir nicht mehr ganz geheuer."
Stups, der sagt: "Das weiß ich schon,
wie der Vater, so der Sohn!"

Refrain:
Stups, der kleine Osterhase
fällt andauernd auf die Nase,
ganz egal, wohin er lief,
immer ging ihm etwas schief.

0:00
0:00

0:00
0:00

6. Lied des Tages: "Es tönen die Lieder"

 Liebe Kinder,

heute möchte ich euch einen Kanon vorstellen. Wisst ihr, was das ist?
Es ist ein Lied, bei dem die Sänger nacheinander beginnen zu singen, bis zum Schluss ein mehrstimmiger Chor entsteht.

Der Text lautet so:

1. Es tönen die Lieder, der Frühling kehrt wieder ...

2. Es spielet der Hirte auf seiner Schalmei ... (das ist eine Art Flöte)

3. La la la la la la la la la - la la la la la la la la.

Die Idee ist folgende:

Der erste Sänger beginnt mit der ersten Liedzeile und singt dann mit der zweiten Zeile weiter.
Wenn der erste Sänger die erste Zeile gesungen hat, beginnt der zweite Sänger mit der ersten Liedzeile und singt dann ebenfalls weiter.
Als letztes beginnt der dritte Sänger mit der ersten Liedzeile, nachdem der zweite Sänger die erste Liedzeile gesungen hat.

Ihr meint das klingt kompliziert? Ist es eigentlich gar nicht. Hört  euch die Aufnahme an (am besten über Kopfhörer) und probiert es einfach mal mit Mama, Papa, Schwester oder Bruder aus.

Viel Spaß dabei!

0:00
0:00

0:00
0:00

5. Lied des Tages: "Dracula-Rock"

 1.
Die Uhr schlägt 12. Was ist denn das?
Verflixt nochmal, da rührt sich was.
Da klappert ein Gebiss wie toll!
Herr Dracula tanzt Rock´n Roll.
Bei Nacht, bei Nacht, bei Nacht, bei Nacht,
im Schi-Scha-Schubidupp Mondenschein.

2.
Er hat die Ringelsocken an
und tanzt so schaurig schön, der Mann.
Die Fledermäuse wundern sich.
So kennen sie ihr Herrchen nicht.
Bei Nacht, bei Nacht, bei Nacht, bei Nacht,
im Schi-Scha-Schubidupp Mondenschein.

3.
Nur einmal ist er so geschafft.
Er trinkt statt Blut nur Traubensaft.
Dann springt er wieder auf wie toll.
Wer ist der King beim Rock`n Roll?
Herr Dracula, Herr Dracula
im Schi-Scha-Schubidupp Mondenschein.

4.
Und vor dem ersten Morgenrot
isst Dracula sein Blutwurstbrot.
Da staunt der Friedhofswärter sehr.
Wo kommt denn nur das Schmatzen her?
Bei Nacht, bei Nacht, bei Nacht, bei Nacht,
im Schi-Scha-Schubidupp Mondenschein.

5.
Doch da bricht schon der Morgen an,
was Dracula nicht leiden kann.
Er macht den letzten Überschlag
in seinen alten Eichensarg
bei Nacht, bei Nacht, bei Nacht, bei Nacht,
im Schi-Scha-Schubidupp Mondenschein.

0:00
0:00

4. Lied des Tages: "Anders als du"

 Anders als du

1.
Ich bin anders als
du bist anders als
er ist anders als sie.
Sie ist anders als
er ist anders als
du bist anders als ich.

Refrain:
Wir, wir, wir sind anders als
ihr, ihr, ihr seid anders als wir.
Na und?
Das macht das Leben eben bunt.

2.
Braun ist anders als
weiß ist anders als
schwarz ist anders als gelb.
Gelb ist anders als
schwarz ist anders als
weiß ist anders als braun.

Refrain:
Wir, wir, wir sind anders als
ihr, ihr, ihr seid anders als wir.
Na und?
Das macht das Leben eben bunt.

3.
Lalalalala …

Refrain:
Wir, wir, wir sind anders als
ihr, ihr, ihr seid anders als wir.
Na und?
Das macht das Leben eben bunt.

4.
Dick ist anders als
dünn ist anders als
groß ist anders als klein.
Klein ist anders als
groß ist anders als
dünn ist anders als dick.

Refrain:
Wir, wir, wir sind anders als
ihr, ihr, ihr seid anders als wir.
Na und?
Das macht das Leben eben bunt.

Eben bunt!

0:00
0:00

3. Lied des Tages: "Sascha"

Sascha-Sascha-ras, dwa, tri !

1.
Sascha geizte mit den Worten
überall und allerorten.
Konnte hohe Bogen spucken,
Fröhlich mit den Ohren zucken. Nja nja nja …

2.
Saschas Vater wollt´ mit Pferden
Reich und wohlbehäbig werden.
Viele drehten manche Runde,
Zehn Kopeken in der Stunde. Nja nja nja …

3.
Sascha liebte nur Geflügel,
Rosse hielt er streng am Zügel.
Tat sie zwicken, oder zwacken
An den beiden Hinterbacken.  Nja nja nja …

4.
Und die kleinen Pferdchen haben
Sascha, diesen Riesenknaben,
Irgendwo herum gebissen
Und die Hose ihm zerrissen. Nja nja nja …
 

0:00
0:00

2. Lied des Tages: "Mit der Stimme joggen"

 Mit der Stimme joggen

,,Come on, aaaaaaaah … ! Oh yeah!``

Mit der Stimme joggen (Laufbewegungen auf der Stelle)
Tief und hoch (klein machen und dann nach oben strecken)
Laut und leise (auf der Stelle hüpfen, plötzlich stehen bleiben)
Ganz auf meine Weise (sich im Kreis drehen)

Und nun die Hände hochstrecken und schütteln … Aaaah!
Und nun an die Brust trommeln … Mmmmh!
Mit den Füßen auf den Boden stampfen … Rrrrr!
Und nun entspannt seufzend ausatmen … Aaaah!

,,Come on!``

Mit der Stimme joggen … (wie oben)
Mit der Stimme joggen … (wie oben)

0:00
0:00

1. Lied des Tages: "Bei Müllers hat´s gebrannt"

Liebe Schülerinnen und Schüler,

heute möchte ich euch ein Klatsch-Lied vorstellen, das eure Eltern bestimmt aus ihrer eigenen Kindheit kennen. Es heißt "Bei Müllers hat´s gebrannt".

Zunächst einmal möchte ich euch den Klatsch-Rhythmus zeigen:
* klatsch (in beide Hände klatschen)
* links (beide Partner klatschen ihre linke Hand zusammen)
* klatsch (in beide Hände klatschen)
* rechts (beide Partner klatschen ihre rechte Hand zusammen)
* klatsch (das kennt ihr nun ...)
* dreimal beide (beide Partner klatschen dreimal ihre Hände zusammen)

Achtung: Da wir uns zurzeit nicht die Hände geben sollen, solltet ihr das Abklatschen mit dem Partner nur andeuten!

Und hier kommt der Liedtext zum Mitsingen:

"Bei Müllers hat's gebrannt, -brannt, -brannt,
da bin ich hingerannt, -rannt, -rannt,
da kam ein Polizist, -zist, -zist,
der schrieb mich auf die List, List, List.

Die List fiel in den Dreck, Dreck, Dreck,
da war mein Name weg, weg, weg,
da lief ich schnell nach Haus, Haus, Haus,
und die Geschicht´ war aus, aus, aus."

Sprecht oder singt das Lied und klatscht dabei den oben beschriebenen Rhythmus.

Jetzt geht´s los! Ihr könnt versuchen, bei jedem Durchgang das Tempo ein wenig zu steigern, bis ihr am Ende durch die Decke geht.
Viel Spaß dabei!

P.S. Wenn ihr mögt könnt ihr euch das Video auch unter dem folgenden Link bei YouTube anschauen (https://www.youtube.com/watch?v=1BxCauPTKwc) oder einfach den Liedtitel eingeben.