Schülerhomepage der EKS Ladenburg
Gruppenbild


Berlin

Am 20. Juli 2018 haben wir, Frau Leins Klasse 7/8 und ein Teil von Herr Hartmeyers Klasse 9, einen Preis zu ,,Eine Welt für alle ´´gewonnen und sind zusammen nach Berlin eingeladen worden.

Die Zugfahrt war sehr anstrengend, aber auch lustig. Natürlich haben wir laut im Zug gesungen ,,Wir fahren nach Berlin‘‘.
Als wir ankamen mussten wir zur U-Bahn laufen und ein Stück noch zum Hostel laufen, wo viele andere Schulen schon da waren.
Wir hatten Hunger und wollten was essen ,aber wir mussten erst mal gucken wo wir hin mussten und die Betten beziehen.
Am ersten Tag haben wir gemerkt, dass ein Teil der Klasse 9 gar nicht so schlimm ist wie wir immer dachten.
Die Jungs hatten ein 6er-Zimmer mit einem Teil von der 9. In dem Zimmer waren Musa, Niclas E., Heiko, Jason, Niklas B und ich.
Fabian, Niklas G, Philipp und Simon hatten ein 4er-Zimmer.
Die Mädchen hatten auch ein 4er-Zimmer. Da waren Helan, Laura, Sina und Selina drin.

Am nächsten Tag wurden wir mit dem Bus zum Admiralspalast gefahren und haben dort den Preis bekommen. Wir haben den dritten Platz gemacht. Gleich danach wurden wir mit dem Schiff zur ,,Party‘‘ vom Song Contest gefahren, wo andere Schüler mitgemacht haben, aber nur mit singen. Es waren auch Stars dabei, wie zum Beispiel Adel Tawil.

Am letzten Tag waren wir alle mies drauf, weil wir uns verabschieden mussten von den anderen. Danach haben wir von der Schule einen Ausflug durch Berlin gemacht. Wir waren im Dom und beim Brandenburger Tor und haben Currywurst gegessen und haben Fotos vor dem Brandburger Tor gemacht.

Es hat mir gut gefallen, weil es Spaß gemacht hat, was mit der Klasse 9 zu machen
und die Mädchen kennengelernt zu haben.

Von Robin

Bild: ber10.jpg
Bild: ber10.jpg
Bild: ber10.jpg
Bild: ber10.jpg
Bild: ber10.jpg
Bild: ber10.jpg