Dies ist eine Seite von Primolo
Grundschule der Loreleyschule
Gruppenbild


Einschulungsfeier am 15.8.2017 an der Loreleyschule 55 neue Grundschulkinder am Start zum „Ernst des Lebens“

Die Einschulung unserer jüngsten Schulkinder fand, wie alljährlich, in einem feierlichen Rahmen am 15.8.17 statt. Insgesamt 55 Erstklässlerinnen und Erstklässler mit Eltern und Familie rückten auf der Tribüne der geschmückten, brechend gefüllten Sporthalle zusammen und die „Bühnenseite“ füllte sich mit Kindern der Klassen 2 und 3, Ehrengästen und Lehrkräften.

Als Willkommen sangen alle Kinder der Klassen 2a, 2b und 2c gemeinsam ihr Lied „Wir begrüßen euch“. Die Primarstufenleiterin Gudrun Teck-Sauerwein übergab das Mikrofon nach ihren einleitenden Worten an Schulleiter Harald Weise, der besonders die Einschulungskinder herzlich begrüßte und -sichtlich gerührt- vom „Ernst des Lebens“ sprach. Als Vertreter der Verbandsgemeinde überbrachte Bürgermeister Groß Glückwünsche und freute sich über die vielen Erstklässlerinnen und Erstklässler. Danach begrüßte Herr Räder, Mitglied des Schulelternbeirates, alle neuen Kinder und ihre Eltern und wünschte eine schöne Schulzeit. Im Namen des Fördervereins der Loreleyschule grüßte ihr Vorsitzender, „Altbürgermeister“ Clasen, und wünschte alles Gute für die Zukunft.

In einem bunten Programm sangen die Klassen 2b und 2c „Hallo, Hallo!“, die Klasse 2a sang „Das Lied über mich“. Die Klasse 3a spielte das lustige Theaterstück „Vom Ernst des Lebens“, in dem sich der Banknachbar Ernst (mit Gummibärchen) wirklich als der netteste Ernst des Lebens herausstellte . Im stimmungsvollen Spiellied „Die Rübe“ überbrachte die 3b die Botschaft „Gemeinsam sind wir stark“ und wünschte allen am Schluss, jederzeit alle Rüben…äh…alle Herausforderungen zu meistern. „Das Mäuse-ABC“ der Klasse 3c gab am Schluss mit bunten Reimen einen Überblick über das ABC. <

Dann folgte der Höhepunkt: Das öffentliche Aufrufen der Erstklasskinder! Fr. Teck-Sauerwein stellte die Klassenleiterinnen Fr. Schwickert (1a), Fr. Börner (1b) und Fr. Bernhard (1c) und „ihre“ Buspaten, Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen, vor. Dieser Dienst der „Großen“ in den ersten Wochen ist eine unschätzbare Hilfe ist und wir alle sind sehr dankbar dafür.
Alle Kinder wurden von ihren Lehrerinnen herzlich begrüßt. Nach Überreichen der kleinen Bastelgeschenke der Klassen 3a, 3b und 3c füllte sich die Bühne mit Eltern und Familie. Nach den offiziellen Schulfotos gab es wieder ein Blitzlichtgewitter, als Eltern und Verwandte die Gelegenheit für Fotos zur Erinnerung an diesen ganz besonderen Moment nutzten. Anschließend wurden die Kinder zur ersten Schulstunde in den Klassenraum geführt, nun ja, zum Ernst des Leben. Aber so lässt sich der doch wirklich gut angehen!
Die Eltern hatten währenddessen Gelegenheit zum Kaffeetrinken, ein Angebot des SEB.

einschulung171.jpg
einschulung172.jpg
einschulung173.jpg