Die Zirkusseite der Steinenbergschule
Gruppenbild


Schulen machen Cirkus - Kinder in der Manege erleben!

Der Projektcirkus Hein (Mabema Versaje) bringt den Cirkus in die Schule.
Die Idee besteht darin, Circus-Projekttage in der Schulturnhalle oder anderen geeigneten Räumen zu gestalten und durchzuführen.

Durch den Aufbau einer Manege mit frischen duftenden Sägespänen, buntem Manegenteppich, Logenplätzen, fantastischer Beleuchtung, prunkvollem Artisteneingang, einer starken Tonanlage und glänzenden Requisiten entsteht eine echte Circusathmosphäre in den Turnhallen.
Wie im richtigen Circuszelt gehören selbstverständlich auch Tiere (Ziegen, Tauben, Zwergkaninchen, Meerschweinchen) zum Circusprogramm.

Über einhundert fantasievolle Kostüme wurden in der Kostümwerkstatt von Mabema Versaje aufwendig und liebevoll im Detail entworfen und hergestellt. Damit wird jedes Kind zu einem besonderen Star in der Manege.

Staatlich geprüfte Artisten geben den Mitwirkenden professionelle Anleitung.
Das Projekt-Team steht so hinter jedem Kind, damit die erlernten Kunststücke zu einem großen Erfolg werden.

Der Projektcirkus Hein hat sich das Ziel gesetzt, den mitwirkenden Kindern spielerisch VERANTWORTUNG zu übergeben. Sie lernen wertschätzend mit ihren Mitmenschen umzugehen und ihnen zu vertrauen.
Ein Kind wird auf das andere angewiesen sein und muss sich hundert Prozent auf den Partner verlassen können.
Jedes Kind kann eine andere Rolle übernehmen, zum Beispeil als
geheimnisvoller Zauberer,
flinker Jongleur/in,
sportliche/r Akrobat/in,
lustiger Clown,
witziger Ziegendresseur,
grazile/r Seiltänzer/in,
redegewandte/r Ansager/in
oder mutiger Fakir.
In kurzer Zeit wird es den Kindern möglich sein, professionelle Darbietungen und einzelne Kunststücke zu erlernen.

(Quelle: http://www.circus-familie-hein.de/projektcircus.html)