Dies ist eine Seite von Primolo
Grundschule der Loreleyschule
Gruppenbild


Loreleyschule ganz jeck?

Natürlich! Am Schwerdonnerstag, den 23. 2.2017 herrschte wieder Ausnahmezustand an der Loreleyschule. Nach einem bunten Einstand in den Klassenzimmern fand sich die gesamte Grundschule in der geschmückten Sporthalle zur Fastnachtsfeier ein. Merkwürdige Wesen mit Bärten, roten oder grünen Zipfelmützen, mit Schaufeln und Säcken beladen, marschierten unter musikalischer Begleitung auf die Bühne. Unschwer konnten alle Kinder erkennen: Zwerge! Und sogar das Schneewittchen war dabei! In einer lustigen Vorstellungsrunde wurde schnell klar: Dies sind unsere Lehrerinnen und Lehrer und die „Schatzsäcke“ enthalten Kamelle. In einem bunten Programm wechselten Musik, Tanz-und Bewegungsspiele zum Mitmachen. Von jeder Klassenstufe gab es entsprechende Angebote: Chuchuwawa- und Zumba-Tanz der 2. Klassen, das Bewegungslied Theo Theo der 1. Klassen, das Sockentheater der Klasse 4c und den Mumientanz der Stufe 3. Hierbei, es ist kein Geheimnis, wurden die Klassenlehreinnen von ihren Kindern mit Toilettenpapier eingewickelt. (Man hatte Mitleid mit uns!) Es wurden hier, wie auch beim Luftballonklatschen, Siegerprämien ausgesetzt: Pausenverlängerung für die Schülerinnen und Schüler (Jubel!), Zusatzaufsichten für Lehrpersonen (lange Gesichter). Dazwischen gab es Fastnachtsmusik zum Mittanzen. Es trat auch die Kinder-Gardetruppe aus Bornich in ihren prächtigen Kostümen auf, begleitet von Frau Stutz und Frau Saueressig. Schließlich, es muss einfach sein, fanden alle zu einer Riesenpolonaise durch die Halle zusammen. Am Ende wurden die Schatzsäcke der Zwerge hinausgeschleppt, das Wurfmaterial kam hoch aufs Dach vor das Lehrerzimmer. Dann flogen sie, die….. Ein Zweitklässler meinte: Das Beste ist das Kamelewerfen. Wir meinen auch: Helau! Auf das Kamelewerfen. Das fand übrigens bei bestem Fastnachtswetter statt.

Bild: karne17.jpg
Bild: karne17.jpg
Bild: karne17.jpg
Bild: karne17.jpg