Tiergeschichten
 
 
Achim und Joachim
 
Achim steht auf. Die Sonne scheint durch die Meeresoberfläche. Er will sich mit seinem Freund Joachim verabreden. Er schwimmt zu seiner Höhle und ruft Joachim. Der Rochen kommt raus. Da sagt Joachim: "Wir dürfen nicht mehr zusammen spielen." "Ich finde, dass wir einen Plan machen. Wir treffen uns in unserem Geheimversteck. Du weißt ja, in dem alten Tanker. Aber vergiss nicht, erst um Mitternacht." Joachim schwamm wieder in seine Höhle. Achim schwamm auch wieder nach Hause. Um Mitternacht schwammen die beiden zum alten Tanker und trafen sich schon auf dem Deck. Joachim schwamm vor und merkte nicht, dass er mitten in ein Netz geschwommen ist. Achim musste zuschauen, aber da sagte Joachim: "Schwimm zu deinen Eltern und zu meinen auch!" Achim schwamm los. Als die Eltern da waren, bissen Achims Eltern das Netz durch und zogen von der anderen Seite. Dann riss das Netz und Joachim war wieder frei und sie feierten ein Fest.

Kilian
 
Der Igel
 
Im Garten liegt ein Haufen Laub. Darunter wohnt eine Igelfamilie. Gestern sah ich einen kleinen Igel. Er rannte am Zaun entlang. Ich lief zu ihm hin. Da hat er sich zu einer Kugel zusammengerollt. Ein paar Minuten später kam ich noch einmal. Da war der Igel weg.

Bijan
 

Impressum Redaktion Primolo

Datenschutz-Bestimmungen